StartseiteAusstellungen/VEranstaltungen
Roter Faden_Projekt DAVID


Projekt DAVID

Das “bestrickte” Museum und der rote Faden


Während der 4. Thüringer Landesgartenschau 2017 wirbt das Museum auch mit seiner Außenfassade für seine Inhalte. So wurde die Gartenseite des Gebäudes teilweise „bestrickt“ und damit zu einem optischen Anziehungspunkt. Dabei finden Strickmuster Verwendung, die aus Beständen der Apoldaer Strickfirma „Toloop“ stammen, die Ende 2014 geschlossen wurde. Die Muster wurden dank privater Initiativen gesichert, aufbewahrt und dem Museum für das Projekt übergeben. Von den Gestricken am Museumsgebäude führt ein „Roter Faden“ durch die Stadt zum Gelände der Landesgartenschau in der Herressener Promenade. Er ist mit textilen Blumen und Blüten gesäumt, die von Apoldaern gestrickt, gehäkelt oder gefilzt wurden.