StartseiteAusstellungen/VEranstaltungen
Ausstellungen - Sonderausstellung


Sonderausstellungen Aktuell


SONDERAUSSTELLUNGEN 2019 PDF

+ + +

14.04. –01.09. 2019
Traumstädtchen

30 Jahre Feininger-Schüler-Pleinair in Mellingen -
Kinder- und Jugendliche unterwegs auf Feiningers Spuren

Wenn es noch einen Beweis braucht, dass ästhetisch-künstlerische Projekte außerhalb des Unterrichts gefragt sind wie selten zuvor – das Feininger-Schüler-Pleinair liefert ihn! In einer jährlich stattfindenden „Freilu􏰀-Malaktion“ kommen seit 1989 jährlich etwa 300 Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 19 Jahren in das kleine thüringische Dorf Mellingen im Weimarer Land, um vor der Fülle originaler architekto- nischer und landscha􏰀licher Motive in der freien Natur zu malen, zu zeichnen, zu drucken, zu bauen und zu formen. Sie folgen so ihrem Vorbild Lyonel Feininger, der als erstberu- fener „Meister der Form“ und Leiter der Druckwerkstatt am Weimarer Bauhaus seinen Schülern immer wieder die Bedeutung des Natur- studiums als Grundlage jeglicher künstlerischer Arbeit vermittelt hat.

Das Studium der Natur und Feiningers „Natur-Notizen“, wie er das schnelle Erfassen seiner Motive nannte, bedeutet heute wie damals, tiefer in die Welt des Sichtbaren, des Spürbaren und Fühlbaren um uns herum einzudringen. Es geht darum, die erstarrten Bilder von der Oberfläche der Dinge aufzubrechen, Klischees zu hinterfragen und in Zeiten vielfältiger Einflüsse und Ablenkungen den Blick wieder für das Schöne und Besondere im Alltäglichen zu sensibilisieren.

Ohne Leistungsdruck können die Schüler in der Natur arbeiten. Das Gestalten selbst, das kreative Lernen miteinander und die individuelle Entdeckerfreude bestimmen vor allem ihr Tun. So sind in 30 Jahren vielfältige originelle künst- lerische Ergebnisse entstanden. Die Jubiläumsausstellung im präsentiert eine Auswahl dieser Arbeiten. Sie offenbaren das ungeheure schöpferische Potential der Mädchen und Jungen, welches durch kompetente und behutsame Anleitung geweckt wird.

Die Kunstaktionen in Mellingen stehen seit 1994 konzeptionell jeweils unter einem Motto, das in engem Zusammenhang zu Feininger, dem Bauhaus und der Kunst der Moderne des 20. Jahrhunderts und der zeitgenössischen Kunst steht. Und so ist nicht erst das Bauhausjubiläum 2019 Anlass, um diese weltbedeutende Kunst- und Designschule in Weimar zu verweisen und deren Einfluss für zukün􏰀i- ge Entwicklungen in Kunst, Technik und Industriedesign hervorzuheben, sondern es war von Anbeginn Ziel der Vermittlung aller Pleinairs.

 

[nach oben]