Startseite

Glocken
Stadt
Museum


Glocken aus Apolda und der ganzen Welt.
Wollwaren und Textilmaschinen.
Eine kuratierte Sammlung.












Ein Museum zum Anfassen.



Rose, Ulrich, Schilling – Drei Glockengießer- Familien aus Apolda

In Apolda wurden über 50.000 Glocken gegossen und in die ganze Welt geliefert.


Von der Socke bis zur Obertrikotage – über 400 Jahre Textilgewerbe

Apolda – das Manchester Thüringens.


Sonderausstellungen 2021

Aktuell:

The Art of John Lennon



Den GlockenStadtMuseum-Newsletter abonnieren:

Mit dem Abonnieren des Newsletters erklären Sie sich einverstanden, in Zukunft Newsletter, Einladungen, Veranstaltungshinweise und andere Veröffentlichungen des GlockenStadtMuseums, die im Rahmen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit erstellt werden, per E-Mail zu erhalten. Ihre Angaben werden nach Richtlinien der DSGVO behandelt. Sie können jederzeit Ihr Einverständnis ohne Angabe von Gründen widerrufen. Ihre Daten werden dann gelöscht.

Das Museum ist ab dem 3.6.2021 wieder geöffnet. Wir zeigen die Ausstellung The Art of John Lennon aus der Sammlung Wahle.

Das Museum ist wegen Krankheit vom 20.11. bis voraussichtlich 29.11. geschlossen.

Zutrittsberechtigung

Entsprechend der Infektionslage und der aktuellen Warnstufe des Kreises Weimarer Land gilt für das GlockenStadtMuseum Apolda ab 09.11.2021 die 3G-Regel. Zutrittsberechtigt sind folgende Personen:

Geimpfte Personen

Nachweis einer vollständigen Covid-Impfung (mindestens 14 Tage zurückliegend) durch Impfausweis, Impfbescheinigung oder Smartphone App Nachweis.

Genesene Personen

Als genesene Personen gelten Personen die mittels

  1. eines positiven PCR-Testergebnisses oder
  2. einer ärztlichen oder behördlichen Bescheinigung, welche sich auf eine mittels PCR-Test bestätigte durchgemachte Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 stützt, eine mindestens 28 Tage und nicht länger als sechs Monate zurückliegende Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2

nachweisen können.

Getestete Personen

Die Vorlage eines negativen Testergebnisses wird erfüllt durch:

  • die Bescheinigung über das Ergebnis eines PCR-Tests, dessen zugrundeliegende Testung nicht länger als 48 Stunden zurückliegt
  • oder die Bescheinigung über das Ergebnis eines Antigenschnelltests dessen zugrundeliegende Testung nicht länger als 24 Stunden zurückliegt oder
  • die Bescheinigung über das Ergebnis eines alternativen NukLeinsäure-Amplifikationsverfahrens sofern die zugrundeliegende Testung nicht mehr als 24 Stunden zurückliegt.

Die Vorlage eines negativen Testergebnisses gilt nicht für Kinder bis zur Vollendung des sechsten Lebensjahres und alle noch nicht eingeschulten Kinder.
Als Nachweis bei asymptomatischen Schülern werden die Bescheinigungen von Schulen über dort durchgeführte Tests anerkannt.

Selbsttests werden nicht anerkannt!

Weiterhin ist im gesamten Haus das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes (OP-Maske oder FFP2-Maske) für Personen ab 6 Jahren vorgeschrieben.

Die verantwortliche Kontrollperson hat das Recht, die Vorlage des Impfnachweises, des Nachweises der Genesung oder des Nachweises eines negativen Testergebnisses von Gästen, Besuchern oder weiteren Personen einzufordern und die Übereinstimmung der Person, auf welche die Nachweise ausgestellt sind, mit der Identität der nachweisenden Person abzugleichen.

Wird ein erforderlicher Nachweis nicht vorgelegt oder stimmt die Identität der Personen nicht überein, ist der Zugang zu verweigern.

Es gilt eine Beschränkung der zulässigen Personenzahl in unserem Haus. Aktuell können wir nur 20 Gäste gleichzeitig einlassen. Durch die Kontrollmaßnahmen und die Einschränkung der Besucherzahlen kann es zu Wartezeiten kommen.

Öffnungszeiten über Weihnachten & Silvester:
Am 24.12.; 25.12. und 01.01. ist das Museum geschlossen.
Am 31.12. ist in der Zeit von 10-14 Uhr geöffnet.